Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Zum Abschluss ein munteres Spiel

Senioren - B-Liga

VfR Butzbach – SV Ober-Mörlen               3 : 3   ( 0 : 0 )

Zum Abschluss noch ein munteres Spiel

 

Für beide Teams ging es um nichts mehr. Die Plätze 4 und 5 waren vergeben. Trotzdem entwickelte sich ein munteres Spielchen mit jeder Menge Torchancen auf beiden Seiten, speziell in Hälfte zwei. Der SVO verabschiedete in diesem Spiel seine beiden Aktiven Stefan Schraub und Alex Loewe, die ihre langjährige Laufbahn beenden. Schrubber trug  deshalb in seinem letzten Spiel die Kapitänsbinde und Alex krönte sein letztes Spiel mit dem Treffer zum 3 : 3. Beide spielten wie gewohnt lauffreudig und kämpferisch überzeugend. Wir wünschen beiden viel Spaß und Erfolg im „Fußballerrentendasein“. Sportlich und konditionell dürften beide noch nicht aufhören.

Die erste Hälfte war relativ verhaltend. Eine bis zwei Chancen maximal auf beiden Seiten. Als nun Butzbach etwas mehr drückte schlug ein 23m Hammer von Marc Aletter zu unserer 1 : 0 Führung ein. Von nun an ging es Schlag auf Schlag, Butzbach glich in der 55. Minute aus, bevor Marc mit einem Heber über den Torwart aus gut 30m Entfernung das 2 : 1 gelang. Sollte wahrscheinlich eine Flanke werden. Butzbach nutzte einige Abwehrschwächen unsererseits aus und ging nun mit 3 : 2 in Führung. Dann legten wir nochmals einen Zahn zu und Alex Loewe konnte in der 85. Minute nach Steilpass zum 3 : 3 Remis einschieben. Dazwischen lagen Chancen im Minutentakt auf beiden Seiten. Das Spiel hätte auch 6 : 6 enden können. Ein durchaus versöhnlicher Abschluss zum Rundenende.

Im Bild unsere beiden Recken, die ihre Laufbahn beendeten. Links Stefan Schraub, rechts Alex Loewe.


Dritter Dreier in Folge

 

C-Klasse

VfR Butzbach II – SV Ober-Mörlen II   1 : 2  ( 1 : 2 )

 

Jetzt läuft es aber

Zum Ende der Runde kommt unsere Zweite immer besser in Tritt  und holte den dritten Dreier in Folge. Mit Platz 10 in der Abschlusstabelle noch im Mittelfeld gelandet. Wir waren von Anfang an das bessere Team, mussten aber bei einem Konter das 0 : 1 hinnehmen. Noch vor der Pause erzielte unser neuer Torjäger Mohamed Yusuf die beiden Tore zu unserer 2 : 1 Führung. Butzbach sah noch in der 39. Minute Gelb-Rot, drückte aber trotzdem in Hälfte zwei auf den Ausgleich. Dadurch ergaben sich mehrere Konterchancen, die wir allerdings nicht nutzten. Ebenfalls ein versöhnlicher Abschluss.

 

Tag der offenen Tür

 

C- Klasse

SV Ober-Mörlen II – Traiser FC II                                     6 : 4  (2 : 0)

Tag der offenen Tür

Bei hochsommerlichen Temperaturen hätte wohl keiner mit so einem Torfestival gerechnet. Beide Sturmreihen waren gut aufgelegt, die Abwehren dafür nicht so sattelfest. Insgesamt aber durchaus unterhaltsam.

Die Torfolge:

1 : 0 Christian Weckler per Kopf/ Flanke Daniel Kanschat

2 : 0 Mohamed Yusuf / Alleingang

2 : 1 Björn Lauber

3 : 1 Mohamed Yusuf/ Direktabnahme nach Eckball Max Winkler

3 : 2 Kai Röhrsheim

3 : 3 Lukas Walter / abseitsverdächtigt

3 : 4 Lukas Walter

4 : 4 Robin Schäfer / verlängert Flanke gekonnt über Torwart

5 : 4 Chris Weckler /Vorarbeit Robin und Daniel

6 : 4 Chris Weckler/ Schuss aus 12 Meter Entfernung.

Danke an die „Senioren“ Kai, Nico und Paddy.

 

4: 2 gegen Bärenschweizer

B-Klasse

SVO I – SV Bruchenbrücken II    

                 4 : 2  ( 3 : 0)

Sieg ohne größere Probleme

Der Personalbestand war besser als in Fauerbach, aber weiter eng, da einige eingesetzte Spieler auch noch angeschlagen waren. Für beide Teams ging es um nichts mehr. Das 1: 0 in der 21. Minute erzielte Alex Loewe nach Pass von Nico Winkes. In der 30. Minute erhöhte Matze Weckler nach Vorarbeit von Maksym Braslavskiy auf  2 : 0. Mit dem 3 : 0 durch Alex Loewe in der 32. Minute nach Pass von Matze Weckler war das Spiel praktisch schon entschieden. In der 55. Minute erhöhte Matze Weckler gar auf 4 : 0 nach schöner Vorarbeit von Alex Loewe. Jetzt ließen wir in der Konzentration etwas nach und Bruchenbrücken kam besser in das Spiel. Die Folge waren zwei Anschlusstreffer zum 4 : 2. Dann legten wir aber wieder einen Zahn zu und hätten noch erhöhen können. Die größte Chance hatte Maksym, als er einen vom Pfosten, nach Freistoß Marc Aletter, abgeprallten Ball freistehend am Tor vorbei köpfte. Insgesamt ein lockeres Spiel.

Alex Loewe belohnte sich in seinem letzten Heimspiel mit einer starken Leistung, erzielte zwei Treffer und bereitete ein Tor vor. Auch Stefan „Schrubber“ Schraub, der ebenfalls seine Karriere beenden will, zeigte eine engagierte Leistung. Zu beiden demnächst mehr.

 

Satirischer Rückblick

 

SV 1920 Ober-Mörlen

Senioren

Die Saison in einem etwas anderen Rückblick

 

(nicht alles ganz ernst nehmen- mal was für Zwischendurch)

Tops:

Jeder von uns hat Macken, aber ihr seid eine tolle Truppe. Es macht Spaß mit fast 70 mit Euch zusammen zu arbeiten.

 

Es gibt Respekt und keine Arroganz gegenüber den Alten.

Begrüßung aller Stammzuschauer.

Jan Krausse im Hauptvorstand.

Klammsi: Boss (Pate) der Zweiten. In geheimer Mission treibt er immer wieder Spieler auf.

Bene: Der Mann für alle Fälle.

Boniek als Kioskwart.

Käptn Matze: Toptorjäger. Er lebt Ehrgeiz vor. Erscheint aber auch noch bei den Flops.

Die Aushilfe unserer Oldies bei der Zweiten.

Alex und Stefan geben noch einmal alles.

Trainingsbeteiligung  der Stammspieler der Ersten.

Maksym als Elfmeterkiller in Ockstadt im Tor.

Philipp und Erik rücken nach.

SVO International - mit Idris Ali und Mohamed Jusuf sind 2 Flüchtlinge aus Somalia fest integriert worden.

Die Kabinenparty an Fasching. ( Busfahrer).

Faschingsumzug.

Das „Nach“ nach den Spielersitzungen.

 Flops:

Der verpasste Wiederaufstieg.

Trainingsbeteiligung der Zweiten.

Maksym in Ockstadt im Tor. Tolle Vorlage.

Alex und Stefan wollen aufhören. Vielen Dank für Euren langjährigen Einsatz.

Andis kurzweilige Reden bei den Spielersitzungen.

Boniek als Geldeintreiber.

Arbeitsbeteiligung bei Veranstaltungen.

Einige hören im Vorstand auf oder haben ihr Amt niedergelegt.

Nicht jeder weiß, wo Trais liegt.

Beim Knobeln gewinnen fast immer die Falschen.

Matze als Nervtöter.

Diese Liste läßt sich gerne noch erweitern. Vorschläge werden angenommen.

 

 

 

 

 

1 : 4 in Fauerbach- Die Luft ist raus

B-Klasse

 SVP Fauerbach – SV Ober-Mörlen                            4 : 1  ( 2 : 1)

 

Die Luft ist raus

Mit einem Häuflein Aufrichtigen bestritten wir diese Partie. Fast die Hälfte des Stammkaders fehlte aus verschiedenen Gründen. Man merkt, dass es um nichts mehr geht. Daher kamen Idris Ali und Muhammed Yussuf zu ihren ersten Einsätzen in der Ersten.  Deren Integration ist damit perfekt gelungen!! . Ferner musste Erik Taitschinov ran und Jan Krausse spielte wieder einmal im Feld. Bei den Gastgebern ging es noch um den Abstieg und damit war klar, dass sie motiviert an die Sache rangehen würden. Schon in der 5. Minute schlug es bei uns ein. Erik wurde überlaufen, Maksym versuchte zu retten, kam zu spät und der Ball landete im Netz. Nach einer schönen Einzelleistung von Nico Winkes, der sich an der Grundlinie links durchsetzte und den Ball auf Alex Loewe zurück spielte , erzielte Alex mit einem satten Schuss das 1 : 1.  In der 36. Minute die erneute Führung für Fauerbach. Bei einem Pass vor unser Tor „pennte“  die Abwehr und es stand 1 : 2. Nach der Pause ging es eigentlich gemütlich weiter. Fauerbach hatte hier und da eine Halbchance, bei uns tat sich nicht viel, außer einem Pfostenkracher von Philipp Nickel.  In der 73. Minute dann ein Eckball für die Gastgeber, den Oleg Spange direkt zum 3 : 1 verwandelte. Hier sah Alex Bönsel nicht gut aus, der zwischendurch aber zweimal gut reagierte. So leicht wollten wir es aber den Gastgebern nicht machen. Maksym, schon ausgewechselt, kam noch einmal auf das Feld und versuchte sich im Sturm.  Nach schönem Pass war er dann auch alleine auf dem Weg zum Tor. An der Strafraumgrenze wurde er unsanft vom Torwart von den Beinen geholt und musste verletzt erneut ausgewechselt werden. Das 4 : 1 in der 83. Minute hatte dann nur noch statistischen Wert.

Kritisch bleibt anzumerken, was wäre denn eigentlich in den letzten vier Wochen gewesen, wenn es für uns noch um den Aufstieg gegangen wäre. Hätten wir dann auch so eine Ausfallflut gehabt ? ??

Es bleiben noch zwei Spiele, die wir über die Runde bringen müssen.

 

Zweite holt klaren Sieg in Fauerbach

SV 1920 Ober-Mörlen

Senioren

Die aktuelle Lage 

C-Klasse

SVP Fauerbach II – SV Ober-Mörlen II                        1 : 4   ( 0 : 3 )

Klare Sache

Beim Nachbarn aus Fauerbach übernahm unser Team von Anfang an die Initiative. In der 15. Minute dann unsere 1 : 0 Führung als nach schöner Vorarbeit von Daniel Kanschat und Marcel Epp der Ball in den Strafraum in den Lauf von Christian Weckler gespielt wurde, und dieser vollstreckte. Nur fünf Minuten später erhöhte Nicholas Frick auf 2 : 0. Dessen Schuss aus gut 20 Metern ließ der Torwart durch die Hände gleiten. In der 22. Minute staubte Idris Ali zum 3 : 0 ab. Die Gastgeber blieben bis zur Pause ohne Chance. Das Tor des Tages erzielte dann Nicholas Frick in der 50. Minute. Aus gut 20 Metern Entfernung zog er mit einem Drehschuss ab, der im Winkel des langen Ecks einschlug. Nach dem 4 : 0 nahmen wir eine „Auszeit“. Fauerbach kam auf und hatte auch einige Chancen, die Linus Glockengiesser im Tor mit gutem Stellungsspiel zunichte machte. In der 77. Minute dann doch noch das verdiente 1 : 4. Einen Schuss aus ca. 40 Metern unterschätzte Linus und der Ball senkte sich knapp unter der Latte ins Tor. Jetzt kamen  wir noch einmal auf, inzwischen waren auch die Oldies Nico Weckler und Kai Fischbach auf dem Feld, und erspielten uns  noch einige Chancen. Im Team um Kapitän Max Winkler gab es keinen Ausfall. Zu erwähnen ist die Tatsache, daß mit Nicholas Frick ein großes Talent in unseren Reihen steht, der leider öfters bzw. kaum zur Verfügung steht. Wäre absolut ein Kandidat für die Erste.

 

Mitgliederversammlung am Fr. 03. Juni 2016, 20 Uhr

Vorstand des SV 1920 Ober-Mörlen

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 03. Juni 2016 um 20.00 Uhr

Sportheim in den Mühlwiesen

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Aussprache über das Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung           vom 19.06.2015

3. Aussprache über die schriftlich vorgelegten Jahresberichte

a) Vorstandsgremium

b) Spielausschuss

c) Jugendabteilung

4. Bericht der Revisoren

5. Entlastung des Vorstands

6. Neuwahlen des Vorstands

7. Neuwahl der Revisoren

8. Anträge

9. Verschiedenes

Anträge allgemeiner Natur und Anträge auf Satzungsänderung, die in der Mitgliederversammlung behandelt werden sollen, müssen mindestens 3 Tage vor der Mitgliederversammlung beim geschäftsführenden Vorstand schriftlich eingegangen sein. Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Der Vorstand

 

 

Anmeldung



Sponsoren


 


 

Go to top